Person

Geboren wurde ich Mai 1980 in Zollikon, wo meine Eltern in dritter Generation eine Schlosserei hatten. In durfte in einem bürgerlichen Umfeld aufwachsen und mich stets selbst entwickeln und verwirklichen.

Als Person bin ich eine verantwortungsbewusste und kommunikative Persönlichkeit. Mich begeistern anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten, welche mein analytisches Denkvermögen und mein unternehmerisches Denken fordern. In meinem Naturell liegt der Anspruch, Verantwortung zu übernehmen und eine hohe Servicequalität zu bieten.

Seit Mitte 2014 lebe ich zusammen mit meiner Partnerin in Dietlikon. Wir geniessen die Vorzüge welche uns diese Gemeinde bietet und fühlen uns sehr wohl hier. Im September 2017 wurden wir glückliche Eltern einer Tochter.

Für den Ausgleich von Körper und Geist fahre ich gerne Rennrad. Hier lässt es sich gut abschalten und die schöne Natur unseres Landes geniessen. Seit den 1980’ern bin ich leidenschaftlicher Videospielesammler und mittlerweile betreibe ich auch einen kleinen An- und Verkauf. Dies gibt einen spannenden Austausch mit anderen Sammlern.

Ausbildung

Seit 2016 darf ich an der Kadernachwuchsförderung des Kantons Zürich teilnehmen. Diese schliesse ich voraussichtlich im Frühjahr 2018 ab.

Nach dem befrufsbegleitenden Masterstudium diplomierte 2014 ich als Master of Advanced Studies FH in Controlling.

Von 2003 bis 2007 studierte ich berufsbegleitend Betriebsökonom FH mit Schwerpunkt in Unternehmensführung KMU.

Im 2007 war ich Austauschstudent an der Universität Tecnológico de Monterrey, EGADE, Mexico, wo ich eine etwas andere als die schweizerische Kultur kennenlernen durfte.

Nach der Schule und erster praktischer Berufserfahrung besuchte ich 2000 bis 2001 die Berufsmaturitätsschule, damit ich die Grundlage für das nachfolgende Studium hatte.

Von 1996-1999 absolvierte ich die KV-Schule

Beruf

Ich konnte schon in verschiedenen Unternehmungen und in der öffentlichen Verwaltung – in grossen und kleinen Unternehmen und Strukturen Arbeitserfahrungen sammeln. Die wichtigsten Eckpfeiler meiner beruflichen Entwicklung möchte ich hier erwähnen:

  • Seit 2013 bin ich als Controller beim Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich angestellt. Hier bin ich Ansprechpartner für die privaten Bildungsinstitute in der Höheren Berufsbildung im Bereich von finanziellen Belangen.
  • Davor konnte ich 5 Jahre als Revisor für ein Kleinunternehmen im Bereich der Wirtschaftsprüfung von Banken und Effektenhändlern arbeiten. Die Kundschaft war über die ganze Deutschschweiz und Lichtenstein verteilt.
    Diese Stelle war sehr abwechslungsreich und bot direkte Einblicke in unterschiedliche Unternehmungen. Damit verbunden waren auch direkte Kontakte zu Entscheidungsträgern. Dieser Austausch und die Einblicke haben meine Persönlichkeit weiter geformt und mir viel für meinen weitern beruflichen Weg mitgegeben.
  • Die UBS war nach Abschluss meiner kaufmännischen Ausbildung mein erster Arbeitgeber. Mit dieser Anstellung ging für mich Traum in Erfüllung. In dieser Zeit hatte ich die Gelegenheit, Erfahrungen in unterschiedlichen Geschäftsfeldern (Firmenkunden, Global Asset Management und Privat Banking) zu sammeln.

Freizeit / Hobbies

Seit meiner Jugend bin ich ein leidenschaftlicher Sammler von Retrovideospielen. Da sich inzwischen einiges angesammelt hat, betreibe ich ein wenig An- und Verkauf in diesem Bereich. Dies ist spannend, da man mit vielen Leuten in Kontakt kommt und immer wieder Neues lernt.

Meine Freizeit habe ich seit je her immer mit Sport gestaltet. Früher war ich in diversen Vereinen und heute dient mir das Rennrad als Ausgleich zum Alltag. Dabei lässt sich die Schweiz von einer anderen Seite entdecken und geniessen.